Kreuzbandriss: Wichtige Informationen rund um die Op und die Behandlung

Kreuzbandrisse entstehen meist, wenn beim Laufen oder Springen plötzlich die Richtung gewechselt wird. Die Reißfestigkeit des Bandes wird überschritten und die Folge ist eine Ruptur. Meist ist das vordere Kreuzband davon betroffen und diese Verletzung ist auch die häufigste Bandverletzung im Knie. In einigen Fällen muss eine Operation erfolgen, weil das Kniegelenk durch Muskelaufbau nicht wieder stabilisiert werden konnte.

Verschiedene Operationsmethoden werden eingesetzt

Bei einem Kreuzbandriss können verschiedene Eingriffe notwendig werden. Die Ärzte unterscheiden hier nach dem Schweregrad der Verletzung und so kann eine Gelenksäuberung, eine Knorpelregeneration, eine Knorpel-Knochen-Transplantation oder eine Knorpelzellenzüchtung notwendig werden. Welche Knie OP für den Patienten die beste Möglichkeit darstellt, hängt auch vom Alter des Betroffenen ab und nach der Behandlung kann ein Zeitraum von bis zu 10 Wochen folgen, bei dem das Knie durch Gehstützen entlastet werden muss. Autofahren ist etwa sieben Wochen nach einer erfolgreichen Operation möglich. Vor allem Schmerz und Schwellungen, die noch nach acht bis zehn Wochen nach einer operativen Behandlung auftreten, zeigen deutlich, dass das Kreuzband noch weiter geschont werden muss und dann folgen auch Bestrahlungen oder Medikamente, um eine Besserung herbeizuführen.

Bewegung ist erwünscht, Belastung nicht

Ein Kreuzbandriss ist keine Kleinigkeit, die nach ein paar Tagen vergessen ist. Während der ersten Wochen darf das Knie nicht mit dem Körpergewicht belastet werden, aber Bewegung ist dennoch wichtig. Eine Motor-Bewegungsschiene kann hier gute Dienste leisten, wenn sie täglich mindestens vier Stunden genutzt wird. Auch nachts hilft diese Schiene dabei, den Heilungsprozess zu beschleunigen und Patienten sollten dem Rat ihres Arztes in jedem Fall folgen, wenn sie möglichst schnell wieder schmerzfrei und ohne Stützen laufen wollen. Insgesamt können bis zu neun Monaten vergehen, ehe der Kreuzbandriss so ausgeheilt ist, dass keine Schmerzen mehr auftreten und ein normales Leben wieder möglich wird, doch in der Regel dauert der Heilungsprozess etwa drei Monate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.