Kreuzbandriss: Wichtige Informationen rund um die Op und die Behandlung

Kreuzbandrisse entstehen meist, wenn beim Laufen oder Springen plötzlich die Richtung gewechselt wird. Die Reißfestigkeit des Bandes wird überschritten und die Folge ist eine Ruptur. Meist ist das vordere Kreuzband davon betroffen und diese Verletzung ist auch die häufigste Bandverletzung im Knie. In einigen Fällen muss eine Operation erfolgen, weil das Kniegelenk durch Muskelaufbau nicht wieder stabilisiert werden konnte.

Verschiedene Operationsmethoden werden eingesetzt

Bei einem Kreuzbandriss können verschiedene Eingriffe notwendig werden. Die Ärzte unterscheiden hier nach dem Schweregrad der Verletzung und so kann eine Gelenksäuberung, eine Knorpelregeneration, eine Knorpel-Knochen-Transplantation oder eine Knorpelzellenzüchtung notwendig werden. Welche Knie OP für den Patienten die beste Möglichkeit darstellt, hängt auch vom Alter des Betroffenen ab und nach der Behandlung kann ein Zeitraum von bis zu 10 Wochen folgen, bei dem das Knie durch Gehstützen entlastet werden muss. Autofahren ist etwa sieben Wochen nach einer erfolgreichen Operation möglich. Vor allem Schmerz und Schwellungen, die noch nach acht bis zehn Wochen nach einer operativen Behandlung auftreten, zeigen deutlich, dass das Kreuzband noch weiter geschont werden muss und dann folgen auch Bestrahlungen oder Medikamente, um eine Besserung herbeizuführen. Weiterlesen →

Was ist zu tun bei Erektionsstörungen?

Erektionsstörungen können viele Ursachen haben. Häufig wird beobachtet, dass die Gründe hierfür in einem zu stressigen Arbeitsalltag liegen, dass Beziehungen nicht optimal geführt werden oder aber, dass die Ernährungsgewohnheiten nicht gesundheitsfördernd sind, sondern sich stattdessen negativ auf den Körper auswirken. Auch Stoffwechselerkrankung, wie beispielsweise die Diabetes, können als Gründe für Erektionsstörungen genannt werden. Häufig ist es jedoch vor allem das zunehmende Alter und die damit einhergehenden körperlichen Veränderungen, die sich auf diese Weise bemerkbar machen. Weiterlesen →

Der richtige Umgang mit chronischen Schmerzen

Immer mehr Menschen leiden unter sogenannten chronischen Schmerzen, d. h., sie haben tagein tagaus mit mehr oder weniger starken Schmerzen zu kämpfen, für die es vermeintlich keine Besserung und auch keine Heilung gibt.

Wer unter chronischen Schmerzen leidet, dessen Leben ist stark eingeschränkt und der Alltag ist meist nur mit einer Medikation zu bewältigen. Das wiederum hat jedoch die Folge, dass auch die inneren Organe, wie die Leber oder der Magen, häufig in Mitleidenschaft gezogen werden, sodass noch weitere gesundheitliche Probleme hinzukommen. Weiterlesen →

Welche Medikamente fallen unter den Begriff rezeptfrei?

Jedes Land hat hier seine eigenen Gesetze. Während es durchaus europäische Länder gibt, in denen die Antibabypille rezeptfrei über den Ladentisch gereicht wird, ist das in Deutschland anders. Um beim Beispiel zu bleiben: Hier müssen die Frauen mehrmals im Jahr ihren Frauenarzt aufsuchen, um ein Rezept für die Antibabypille zu bekommen. Bezahlt wird das Medikament jedoch – zumindest von der gesetzlichen Krankenkasse – nicht, sondern der Patient darf nicht nur die Praxisgebühr beim Arzt vierteljährlich entrichten, sondern auch den Preis für die Pille beim Apotheker. Online-Apotheken dürfen die Pille in Deutschland übrigens auch nur gegen Rezept ausliefern. Weiterlesen →

Die Gesundheit mit Algenprodukten fördern

Pinsel- oder Fadenalgen im Aquarium sind unerwünscht, doch im menschlichen Körper können bestimmte Algen ihre positive Wirkung perfekt entfalten. Sie enthalten Stoffe, die der Mensch gut verwerten kann und in Asien kommen Algen daher schon seit Jahrhunderten in verschiedenen Formen auf den Teller. In Europa haben sich auch Präparate mit Algen durchgesetzt und ihr Reichtum an Proteinen und Vitaminen komplettiert eine ausgewogene Speisetafel, die natürlich nicht nur aus Algen bestehen darf.

Spirulina und Co.

Zu den bekanntesten Mikroalgen in Europa gehören sicher Chlorella und Spirulina. Sie enthalten Eiweiß, Vitamine und Beta-Carotin. Diese Stoffe braucht der menschliche Körper um gesund zu bleiben und da die moderne Ernährungsweise oft eine Mangelerscheinung nach sich zieht, übernehmen sogenannte Nahrungsergänzungsmittel den Part der Nährstofflieferung. In ihnen werden Algen in Pulverform dargereicht und zeitlich begrenzte Kuren mit diesen Präparaten können durchaus positive Wirkungen erzielen. Online an dieser Stelle gibt es mehr Informationen zu diesem interessanten Thema, das nicht nur Gesundheitsbewusste beschäftigt. Algen kommen in Europa auch in Form von Sushi auf den Tisch und bereichern so unsere Esskultur. Immer mehr Deutsche entdecken die kleinen, fettarmen Happen aus Reis und Fisch, die in Algenblätter gerollt werden. Weiterlesen →

Prävention nach der Bandscheiben-OP

Die Ärzte sind sich nicht einig, wie man sich nach einer Bandscheibenoperation verhalten soll. Einige raten, möglichst rasch zur normalen Bewegung zurückzukehren, während andere eine längere Ruhepause befürworten. Um die Situation zu klären, untersuchte eine Studie verschiedene Fälle von Bandscheibenoperationen und deren Rehabilitation. Sie soll Aufschluss darüber geben und den Weg zu einer optimalen Rehabilitation zeigen. Dies ist besonders wichtig für den Anteil der operierten Patienten, bei welchen die Symptome wie Einschränkung der Beweglichkeit und Schmerzen nicht unmittelbar nach der Operation besser sind. Weiterlesen →

Bafög für das Medizinstudium

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz – kurz BAföG – wird vor allem von Studenten genutzt, deren Eltern die zusätzlichen Kosten, die durch ein Studium verursacht werden, nicht tragen können. Besonders Medizinstudenten müssen während ihrer Zeit an der Universität mit hohen Kosten rechnen, da neben Studiengebühren und Büchern auch medizinische Utensilien benötigt werden. Hinzu kommt, dass Medizinstudenten meist einen volleren Stundenplan haben als Studenten aus anderen Studienfächern, weshalb nur selten Zeit für einen Nebenjob bleibt. BAföG hilft vielen Studenten dabei, ihr Leben während des Studiums zu finanzieren. Sie entlasten dadurch auch die Eltern, die nicht für sämtliche Ausgaben ihrer Kinder aufkommen müssen. Auch ein eigenes Auto kann dadurch während des Studiums möglich gemacht werden, wenn man sich im Netz über günstige Versicherungen informiert. Bei der Beantragung von BAföG ist allerdings zu beachten, dass es sich bei dem Geld um eine Art Kredit handelt, der nach dem Studium teilweise wieder zurückgezahlt werden muss. Weiterlesen →

Unfälle am Arbeitsplatz durch die richtige Arbeitskleidung-schuhe vermeiden

Unfälle am Arbeitsplatz haben für Arbeitnehmer oftmals schwerwiegende Folgen. Oftmals endet ein Arbeitsunfall tödlich oder es ist zumindest eine Berufsunfähigkeit damit verbunden. Ebenfalls können Arbeitsunfälle auch das jeweilige Unternehmen teuer zu stehen kommen und deshalb ist es wichtig, alles zu tun, um Arbeitsunfälle bereits im Vorfeld zu vermeiden. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei vor allem das Tragen der richtigen Sicherheitskleidung. Je nachdem um welche Tätigkeit es sich handelt, gibt es unterschiedliche Sicherheitsrichtlinien, welche für die zu tragenden Schutzkleidungen gelten. Mit am wichtigsten sind dabei die richtigen Sicherheitsschuhe. Weiterlesen →

Ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln vor einer OP meldepflichtig?

Eine Operation im Krankenhaus verlangt auch von einem Patienten Vorbereitung. Je besser diese vorbereitet wird, desto leichter lassen sich unliebsame Überraschungen vermeiden. Wer sich nicht sicher ist und offene Fragen hat, sollte das Gespräch mit dem Narkosearzt und dem Facharzt nutzen, um offene Fragen zu klären. Vor jeder OP wird eine Anamnese durchgeführt, die über die Voraussetzungen, den gesundheitlichen Zustand und die Lebensgewohnheiten des Patienten Aufschluss gibt. Anhand dieser Informationen kann der Arzt auch die möglichen Risiken der OP beurteilen und Vorkehrungen treffen. Weiterlesen →

Freiberufliche Arbeit im Klinikbereich

Immer mehr Mediziner streben eine freiberufliche Arbeit im Klinikbereich an. So ist diese zeitlich begrenzt. Auf diesem Wege lernen sie verschiedene Abläufe kennen, was ihren Erfahrungsschatz erheblich erweitert. Zudem fördert eine freiberufliche Tätigkeit die Karrierechancen. Jederzeit haben freiberufliche Ärzte und Pflegekräfte die Möglichkeit, ihre Arbeit an die eigenen Bedürfnisse anzupassen oder bei Bedarf in einer bestimmten Klinik auszuhelfen. Jedoch bringt die freiberufliche Tätigkeit nicht nur Vorteile mit sich. Zeitweise sind die medizinischen Fachkräfte ohne Beschäftigung, denn die Nachfrage ist nicht immer gleichermaßen hoch. Ein günstiger Privatkredit wird Freiberuflern oft nicht gewährt, da sie über keinerlei Sicherheiten verfügen. Weiterlesen →